Meine Kamera – Canon EOS 250D

Posted on

Einen wunderschönen Guten Tag,

ich habe mir die Canon 250 D diesen Sommer angeschafft und bin sehr zufrieden. Die APS-C Kamera aus dem Hause Canon hat mich überzeugt! Bilder sind Toll, das Rauschverhalten bei höherer ISO ist (für diese Preisklasse) völlig in Ordnung und die Bedienbarkeit TOP. Was genial ist, die Kamera mit dem Handy zu verbinden, auch wenn das manchmal etwas Buggy ist, da die App kostenlos ist von Canon gibt es da keine Minuspunkte. Somit spart man sich auch deinen externen Auslöser, da man dies wunderbar damit steuern kann. Auch sämtliche Einstellung wie ISO, Blende und Verschluszeit. Auch kann man sich die Fotos gleich anschauen und ggf. auf das Handy speichern.

Die Kamera besitzt des weiteren verschiedene Kreativmodi, wie unter anderem den S/W Modus oder eine künstlichen Fish Eye. Hiermit lassen sich Kreative Ideen toll ausleben.

Selbstverständlich sind auch der AV, TV und Manuele Modus mit am Start. Letzter nehme ich sehr gerne, da ich alles unter Kontrolle habe. Und wenn es einer verkackt, dann bin ich es und kann es nicht auf die Technik schieben. Somit habe ich auch schnell den Zusammenhang zwischen ISO, Blende und Verschlusszeit gelernt. Auch der Weißabgleich und Fokuspunkt lässt sich leicht anpassen.

Folgeende Filter und Szenen stehen zur Auswahl:

  • Porträt
  • Glatte Haut
  • Gruppenfoto
  • Landschaft
  • Sport
  • Kinder
  • Nahaufnahme
  • Speisen
  • Kerzenlicht
  • Nachtporträt
  • Nachtaufnahme ohne Stativ
  • HDR-Gegenlicht
  • HDR- Prägung
  • HDR markant
  • HDR gesättigt
  • HDR Standard
  • Miniatureffekt
  • Spielzeugkamera-Effekt
  • Aquarell Effekt
  • Fisheye-Effekt
  • Weichzeichner
  • Körnig S/W


Es gibt leider auch ein paar Wehmutstropfen, zum einen den Anschluss für den externen Blitz. Da der Mittelfußkontakt fehlt können nur spezielle externe Blitze mit Funkauslöser genommen werden, oder eben die von Canon. Alternativ mal nach einem Adapter Ausschau halten. Aber das macht Canon bei den günstigeren Kameras grade gerne – finde ich ziemlich Bad Ass, aber okay.


Alles in allen gebe ich der Kamera eine 4,5/5 Sternen.
Ich würde Sie wieder kaufen, allerdings steht in ein paar Jahren dann ehr eine Vollformatkamera an. Aber wichtiger als die Kamera ist der Mensch, welche Sie bedient und die Objektive.


Das war es von Mir, liebe Grüße aus Erfurt
Rofurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.